[ Tags: bekomme | pumi | bromelie? ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #1
Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Hallo zusammen,
nach langer Zeit und viel Gedult habe ich 2 Pumi Pärchen mit der Farbvariante von der Isla Colon zusamme gestellt und nun sitzen endlich kleine Mini Fröschchen in den Bromelien. Ich hatte schon einige Dendrobaten, aber es sind meine ersten Pumis. 2 NZ Tiere haben ihr Quartier schon verlassen. Ich habe viel rum gelesen zum Thema Aufzucht. Ich habe mich entschlossen alle NZ heraus zu fangen und in ein 30x30x30 Becken mit höherer Futterdichte zu setzen. Die 2 die schon unten im Laub sind finde ich aber selten wieder und wenn ich sie fangen will sind sie auch schon wieder weg ( relativ große Becken).
Kann, oder wie kann ich die Tierchen am besten schon aus den Bromelienachseln fangen?? Wenn ich das Terrarium auf mache tauchen sie ab. Ich habe Angst die mini Froschis zu verletzen.....Wie macht ihr das???
Danke für die Antwort!
Christina

04.01.2019 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #2
Wink  RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

WinkHallo FrikadelleWink
Tja das ist wirklich schwer.
Ich habe sie mit einem stumpfen Messer aus dem Bromelienwasser hoch geholt und sie auf meine Hand gelenkt.
Gruß Christina

06.01.2019 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Big GrinHallo ChristinaBig Grin
Danke für die Antwort. So habe ich es versucht und es hat relativ gut geklappt. Bromelie, Froschis und ich sind unverletzt.
Ich habe erstmal 2 gefangen und schaue mal ob ich sie in dem neuen Becken fressen sehe. Wenn ja, dann setze ich den Rest auch um.
LG Frikadelle

06.01.2019 21:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Hallo,
Stand der Dinge: Es sind jetzt 6 Jungtiere im Aufzuchtbecken. Sie sehen alle gut genährt aus und ich sehe sie oft auf Nahrungssuche. Ich hoffe alles geht gut.....
LG

20.01.2019 23:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Stand der Dinge:
Es sind jetzt 10 Tiere im Aufzuchtbecken. Ich sehe alle regelmäßig, sie sind alle entweder von der Farbe oder von der Punkteanordnung gut zu unterscheiden. Sie fressen und wachsen. Den größten, der wird wohl von November sein, habe ich in seine neue Heimat umgesetzt. Den behalte ich und er frisst schon kleine Drosos. Meint ihr es kann immer noch passieren, dass welche sterben? Das läuft eigentlich alles zu gut um so zu bleiben....
LG Christina

03.02.2019 23:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Potti84
Member
***


Beiträge: 126
Gruppe: Registered
Registriert seit: Feb 2016
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Hallo Christina.

Ich sage immer, dass die Tiere erst nach 3-6 Monaten wirklich stabil sind. Dennoch kann es auch nach dieser Zeit passieren, dass dir die Tiere umkippen. Gründe dafür kann es viele geben.

Viele Grüße
Sven



http://www.dendro-paschen.de

04.02.2019 09:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Stand der Dinge:
ich schreib das regelmäßig, weil ich oft gehört und gelesen habe, dass man die Tiere im Elternbecken lassen soll. Den Grund hatte ich noch nie Verstanden. Wenn die aus der Bromelie auf den Boden kommen , ist da auch andere Temperatur und andere Mikroorganismen. In der Natur sitzen die 2m-3m oben in einer von der Sonne beschienenen Bromelie.
Ich werde das immer wieder so machen, weil man genau beobachten kann ob sie fressen und ob sie fit sind.
Bis jetzt gibts keinen Ausfall, alles fit. Ich habe schon 3 besonders schöne NZ in ein anderes größers Becken umgesetzt, weil ich sie behalten möchte und weil mir das 30x30 Becken schon sehr klein vor kam für die, mittlerweile 11, jungen wilden.
LG Christina

03.03.2019 11:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jens
Member
***


Beiträge: 586
Gruppe: Registered
Registriert seit: May 2007
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Hallo Christina,
Pumis sitzen normalerweise nicht in so grossen Höhen. Generell hast du weniger Ausfälle, wenn die Jungtiere im Elternbecken bleiben. Geht oft gut in Aufzuchtbecken. Sicher wäre ich aber erst, wenn die Tiere semiadult sind.

03.03.2019 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Hallo Jens,
tja, dann haben die Colons für mich wohl eine Ausnahme gemacht und sind letzten September alle den Baum hoch geflüchtet als sie mich gesehen haben. Sorry, die sitzen so hoch.
LG Christina

03.03.2019 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frikadelle
Member
***


Beiträge: 159
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2019
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Wie bekomme ich die Pumi NZ aus der Bromelie?

Blöde Antwort.
Also:Ich war letztes Jahr genau deswegen 4 Wochen in Costa Rica und Panama, weil ich mir anschauen wollte wie die Froschis leben.
Auf Colon ist es wirklich etwas anders als zB auf Bastimentos oder Popa.
Es gibt kleine Wasseransammlungen, also Bromelien zur Quappenablage wirklich nur sehr hoch oben.Wir haben auf Colon keine Tiere auf dem Boden gefunden, sie waren ausschließlich in mind. 1m Höhe.Das kann aber auch am Wetter oder an der Tageszeit oder an der Vegetation bei grade dieser Population gelegen haben.
Aber wenn man genau nachdenkt weiß man ja auch , dass Bromelien nie, so wie bei uns im Terrarium, in 50cm Höhe wachsen, sondern immer weiter oben.
Wir haben überall anders die meisten Tiere auf dem Boden gefunden, aber auch sie müssen ihre Quappen nach oben bringen. und die NZ steigen oben an Land.....
LG Christina

04.03.2019 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (3): « Erste [1] 2 3 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation