[ Tags: fröschchen | sollen's | sein ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Welche Fröschchen sollen's sein
Everaldo
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2018
Status: Offline
Beitrag: #1
Welche Fröschchen sollen's sein

Erstmal hallo zusammen ūüôč!
Ich wollte Mal fragen welche Fr√∂sche lhr mir f√ľr ein 50er W√ľrfel empfehlen w√ľrdet. Hatte vor 2 Jahren Mal eine Gruppe Ranitomeya amazonica drin, aber die sind mir leider eingegangen was ich mir und der Z√ľchter wo ich die Tiere her hatte nicht erkl√§ren konnten. Nun wollte ich es nochmal wagen und wollte Mal so wissen welche Tiere ihr f√ľr die gr√∂√üe so empfehlen w√ľrdet. Beleuchtung ist eine Bio vital Leuchte welche das Terra auf max. 25 Grad bringt.
Bin gespannt auf eure Ideen und danke schonmal im vorraus ūüėÖ
LG. Everaldo

07.01.2018 15:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reptillia
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2014
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Hi
Die Gr√∂sse des Beckens eignet sich zb. f√ľr ein P√§√§rchen Tinctorius. Auch Auratus k√∂nntest du ein P√§√§rchen drin halten. Da die Auratus jedoch sehr scheu sind sieht man sie gerade bei Paarhaltung relativ wenig und f√ľr eine gr√∂ssere Gruppe w√ľrde ich ein gr√∂sseres Terrarium w√§hlen. Grunds√§tzlich w√ľrde ich eher etwas in der Richtung Dendrobates / Phyllobates drin halten. Ranitomeyas oder pumilios w√ľrden zwar auch noch gehen m√∂gen aber in der Regel etwas mehr H√∂he.

Die BioVital kenne ich nicht genau, jedoch w√ľrde ich mit UV-Licht sehr vorsichtig umgehen da sich die Fr√∂sche sehr schnell daran verbrennen.

08.01.2018 00:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Everaldo
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2018
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Okay danke schonmal f√ľr die schnelle Antwort ūüėä
Dachte immer das die dendrobaten Arten zu gro√ü f√ľr diese Beckengr√∂√üe sind.. was sind denn so Pfleglinge, die sich gern Mal sehen lassen und die nicht so scheu sind

08.01.2018 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reptillia
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2014
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Hi
Die Gr√∂sse der Fr√∂sche kannst du nicht 1:1 auf die ben√∂tigte Terrariengr√∂sse √ľbertragen. Bestes Beispiel hierf√ľr ist zb der Pumilio welcher ca 2cm gross ist jedoch sehr territorial. Ich halte meine Pumilios deshalb in einem 90er Becken und nur Paarweise.
Tinctorius w√ľrden wie gesagt passen, jedoch nur Paarweise, gerade die Weibchen sind untereinander recht aggressiv und ich w√ľrde davon abraten zwei zusammen zu halten. Wenn man dies trotzdem wagen will, dann nur in einem gr√∂sseren Becken mit gen√ľgend Ausweichm√∂glichkeiten. Zwischen den beiden Geschlechtern ist die Aggressivit√§t jedoch kaum ausgepr√§gt und ein P√§√§rchen wird sich auch in einem kleineren Becken friedlich verhalten. Bei einem 50er W√ľrfel ist es jedoch doppelt so wichtig, dass du auf eine gute Strukturierung achtest um so zus√§tzliche R√ľckzugsm√∂glichkeiten zu bilden.

Die Tinctorius und die Terribilis w√ľrde ich zu den "zeige freudigsten" Fr√∂schen z√§hlen welche ich auch einem Anf√§nger empfehlen w√ľrde. Bei meinen Terribilis konnte ich in einem 100er Terri jedoch ein sehr hoher Bewegungsdrang feststellen weshalb ich diese Art nur mit Vorbehalt in einem 50er empfehlen w√ľrde. Dies ist jedoch nur meine Einsch√§tzung, die Minimalangaben f√ľr ein P√§√§rchen Terribilis erf√ľllst du auch mit einem 50er W√ľrfel.

Ebenfalls interessant f√ľr diese Gr√∂sse w√§re meiner Meinung nach der D. leucomelas. Dieser ist sehr aktiv und zeigt sich gerne, jedoch bei weitem nicht in dem Masse wie es beim Tinctorius der Fall ist. Beim Leucomelas erachte ich jedoch eine sehr dichte Bepflanzung insbesondere mit grob bl√§ttrigen Pflanzen und viele Wurzeln als Notwendig da dieser Frosch f√ľr einen Bodenbewohner ausserordentlich viel klettert. Bei leucomelas k√∂nntest du es unter Umst√§nden evtl sogar mit einem 3er Gr√ľppchen versuchen.

Was nat√ľrlich auch eine Option f√ľr dich sein k√∂nnte und gut zu halten w√§re, w√§re der P. Vittatus und E. anthony.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.2018 22:15 von Reptillia.

08.01.2018 22:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Everaldo
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2018
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Okay coole Fr√∂sche auf jeden Fall. Bin jetzt am √ľberlegen mir doch nen gr√∂√üeres Becken aus styrodur zu bauen mit ner 80er Breite. Dann sollten kleine Gr√ľppchen tinctorius leucomelas oder azureus ja gehen... Wobei mir die kleineren Ranitomeya Arten auch ziemlich gut gefallen ūüėĄ
Nja ich werde Mal schauen welche Art es dann wird ūüėä

10.01.2018 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reptillia
Junior Member
**


Beiträge: 9
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2014
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Wenn ein 80cm m√∂glich ist kann ich dir es nur empfehlen. Die gestalterischen M√∂glichkeiten bei der Einrichtung sind um ein Vielfaches gr√∂sser. Von einer Gruppenhaltung bei Tinctorius w√ľrde ich dir jedoch trotzdem abraten. Tinctorius sind untereinander recht aggressiv. Gruppenhaltung ist m√∂glich jedoch meistens nicht optimal, da gibt es Arten welche sich viel besser f√ľr eine Gruppenhaltung eignen zb. leucomelas, auratus, terribilis oder vittatus.

Ranitomeya's sind friedliche Arten, die kannst du auch gut in Gruppen halten. Ich w√ľrde dann aber wie bereits gesagt ein hohes Terrarium w√§hlen. In einem 50x50x70 zb. k√∂nntest du gut eine 3er oder 4er wenn nicht sogar 5er Gruppe halten.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2018 00:17 von Reptillia.

11.01.2018 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Everaldo
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2018
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Welche Fröschchen sollen's sein

Oh okay. Habe gelesen, dass tinctorius azureus zb. Recht freidliche Arten sind die sich untereinander zwar Mal raufen, es aber nie zu irgend welchen Ausf√§llen auf Seiten des Z√ľchters gekommen ist. Nja denke bei der Gestaltung kann ich ja flexibel sein was die H√∂he angeht. ūüėä

11.01.2018 08:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation