[ Tags: 40x40x60(h) | beleuchtung ]
Antwort schreiben  Thema schreiben 
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
40x40x60(H) Beleuchtung
Esmi
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #1
40x40x60(H) Beleuchtung

Hallo Leute,

wie der aktuelle Stand hinsichtlich Beleuchtungs-Empfehlungen für ein 60 cm hohes und 40x40 cm breites Vivarium? Ich plane Ranitomeya imitator 1,1 einzusetzen.

Liest man sich die internationalen Foren durch sattelt jeder auf LED um - Beamswork und Jungle Dawn scheinen am angesagtesten zu sein.

Aus den Posts hier lese ich eher eine Abneigung gegenüber LEDs raus? Wie sind eure Erfahrungen?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.11.2017 22:47 von Esmi.

05.11.2017 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
halbzeit
Member
***


Beiträge: 14
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2015
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Gerade bei der Höhe bieten sich HQI-Strahler an.

Grüße

06.11.2017 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Esmi
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Kannst Du da einen Strahler empfehlen? werden die nicht sehr heiß?

06.11.2017 22:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
halbzeit
Member
***


Beiträge: 14
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jan 2015
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Nein, im Gegensatz zur Glühbirne erzeugen HQI-Strahler mehr Licht als Wärme im Verhältnis zur Wattzahl. Ich verwende bei ähnlich großen Becken 35W Strahler in der Einbauvariante. Auf ebay bekommst du günstig gebrauchte HQI Strahler inklusive Vorschaltgerät, bei denen musst du dann nur noch ein passende neues Leuchtmittel einbauen..
Als Leuchtmittel ist NDL 942 Neutralweiß das Mittel der Wahl.
Gut geeignet ist auch die Bright Sun in der Jungle Variante. Manche Becken beleuchte ich auch über zwei T5-Röhren, die HQI-Beleuchtung erscheint mir aber besser.

Grüße

07.11.2017 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilo
Member
***


Beiträge: 644
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Kommt meines Erachtens vor allem auf die Temperatur an.
Brauchst Du noch zusätzliche Wärme von Oben stimme ich Halbzeit zu, allerdings sind die Bright Sun oder ähnliche 35w Strahler ziemliche Funzeln. Sie liefern allerdings auch UV, was immer gut ist.
Brauchst Du keine Strahlungswärme bzw. genügt Dir eine leichte Erwärmung von unten über den (vorhandenen?) doppelten Boden kann ich Dir bei diesem Terrarienmaß wirklich 2x die kürzere Variante der Växer-Pflanzbeleuchtung von IKEA empfehlen (kein Witz). Die Dinger sind von den Abmaßen, den Anschlüssen und der Funktion her wie gemacht für unser Hobby. Ich habe einiges an LED getestet, die Teile sind unschlagbar (im Bereich "steckerfertig"). Zwei Stück würden Dich 70€ kosten. Eine einzelne genügt vielleicht auch, ich würde zwei nehmen.

Gruß
Tilo


I think I am, therefore I am. I think.

Biete ständig Octoblepharum albidum (Sternmoos, Peru) zum Animpfen. Wächst bei ausreichender Feuchte und Beleuchtung auf Xaxim und Holz. Portion 5€ + Porto.


07.11.2017 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Esmi
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

vielen Dank für die Tipps!

08.11.2017 00:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Esmi
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Habe mir jetzt mal fir Växer angeschaut:

Farbtemperatur: 4200K

Bisher habe ich immer gelesen, man solle eine Farbtemperatur von 6000-7000K anstreben...

Wie installiert man die Växer am besten über dem Terrarium?

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.11.2017 00:19 von Esmi.

08.11.2017 00:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilo
Member
***


Beiträge: 644
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2007
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Habe ich auch oft gelesen, keine Ahnung wo die Leute diese Werte immer hernehmen. Ich fand 5500K schon zu fahl. Um 4500K finde ich ideal. Die Växer macht sehr schönes Licht. Und bevor du über den nächsten Wert stolperst, Lumen pro Watt ist bei der relativ niedrig weil die rote LED je Drilling quasi kaum Lumen beiträgt. Ich hatte bisher noch keine Bekeuchtung die bei der Wattzahl heller war und für mich als Pflanzenliebhaber besonders wichtig, die besseres Licht für Pflanzen macht. Und der Trafo passt zum Heizen perfekt in den doppelten Boden und vor allem sind die Kabel dafür bereits lang genug!


I think I am, therefore I am. I think.

Biete ständig Octoblepharum albidum (Sternmoos, Peru) zum Animpfen. Wächst bei ausreichender Feuchte und Beleuchtung auf Xaxim und Holz. Portion 5€ + Porto.


08.11.2017 00:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tilo
Member
***


Beiträge: 644
Gruppe: Registered
Registriert seit: Jun 2007
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Installation: direkt aufs Glas legen.


I think I am, therefore I am. I think.

Biete ständig Octoblepharum albidum (Sternmoos, Peru) zum Animpfen. Wächst bei ausreichender Feuchte und Beleuchtung auf Xaxim und Holz. Portion 5€ + Porto.


08.11.2017 00:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Esmi
Junior Member
**


Beiträge: 6
Gruppe: Registered
Registriert seit: Nov 2017
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: 40x40x60(H) Beleuchtung

Zitat:
Installation: direkt aufs Glas legen.


Die Hitze-enwicklung hält sich wohl ins Grenzen?

Mit dem doppelten Boden - meinst du unter dem Terrarium?
Habe mal gelesen, dass das die Chancen, das[/quote]s das Glas bricht deutlich erhöht. Man solle angeblich nur seitlich und von oben heizen, damit auch kühle Rückzugsmöglichkeiten eher am Boden herrschen.

08.11.2017 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (2): « Erste [1] 2 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum:

Kontakt - dendrobatenforum.info - Nach oben - Zum Inhalt - Archiv-Modus - RSS-Synchronisation