dendrobatenforum.info - Forum für Dendrobaten - Pfeilgiftfrösche - Pfeilgiftfrosch
Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Druckversion

+- dendrobatenforum.info - Forum für Dendrobaten - Pfeilgiftfrösche - Pfeilgiftfrosch (http://www.dendrobatenforum.info)
+-- Forum: Pfeilgiftfroschterraristik (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Frösche (/forumdisplay.php?fid=2)
+--- Thema: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis (/showthread.php?tid=43727)


Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Nito - 03.01.2018 10:11

Hallo zusammen,

ich habe in meinen Büchern nichts gefunden und wollte nun hier mal Fragen.
Einen meiner Terribilis habe ich das erste mal Rufen hören und es auch gesehen. Nur kommt das immer sehr sehr selten vor. Nun wollte ich Fragen ob man den kleinen ein wenig animieren kann. Ich habe schon versucht das Becken mal ein wenig trockener zu halten und im Anschluss es viel regnen zu lassen...kein Erfolg. Kann man eventuell über die Temperatur etwas erreichen? Also die Werte meines Terrariums sind morgens 22°, vormittags dann 25°, nachmittags bis abends 27° und nachts fällt es wieder zurück auf 22°. Luftfeuchtigkeit 70-80% tagsüber und Nachts 90%.

Ich habe auch mal gelesen das zu Konstante Werte auch nicht helfen sollen?

Hat Jemand noch Tipps?

Eventuell braucht es auch einfach nur Zeit das wäre für mich auch in Ordnung. Will nur sicher gehen das sonst alles i.O. ist und es nicht an nicht eingehaltenen Trockenzeiten etc liegt.

Danke und Gruß Nico


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Potti84 - 03.01.2018 13:12

Hey Nico.

Lass den Tieren einfach Zeit ohne etwas am Becken zu verändern. Du hast sie ja bereits rufen gehört, dann wirst du das zukünftig auch tun.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Tiere weniger/gar nicht rufen, wenn man viel am oder auch vor dem Terrarium rumwirbelt. Also gönne dir und den Tieren einfach Ruhe, dann wirst du viel Freude mit ihnen haben ;-)

Beste Grüße
Sven


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Potti84 - 03.01.2018 13:15

Ach so, es gibt eine App, die sich "Dendrocall" nennt. Damit kannst du den Fröschen den Ruf ihrer Art vorspielen. Manche Männchen wollen dann ihr Revier verteidigen und beginnen zu rufen. Klappt allerdings nicht immer!


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Nito - 03.01.2018 13:26

danke Potti für die schnelle Antwort! Dann werde ich deinen Rat mal befolgen!

Grüße


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Maelzi - 03.01.2018 14:26

Hallo Nico,
du hast gar nicht geschrieben wie alt er ist. Wenn sie klein sind dann rufen sie meistens nur kurz, zB. aus Protest wenn jemand über sie krabbelt. Ich hielt damals terribilis, vittatus und aurotaenia gleichzeitig in versch. Becken und wenn einer angefangen hat zu rufen, dann wurde aus allen Becken zurück gerufen.Also sollte das mit dem Vorspielen klappen.


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Nito - 03.01.2018 14:30

Also die Müssten jetzt 1-1,5 Jahre alt sein Frank


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Nito - 08.01.2018 10:58

kurzes Update:

der kleine Kerl hat angefangen zu rufen und die beiden Mädels (weiß ich jetzt) haben mir direkt meine erstes Gelege beschert! Smile

danke für die Tipps.

Gruß Nico


RE: Die ersten Rufe Phyllobates Terribilis - Potti84 - 08.01.2018 13:05

Cool, Glückwunsch!